Warum vegan? – Meine Beweggründe

Ich wurde diese Woche wieder gefragt, wieso ich vegan lebe. Aus diesem Grund habe ich hier ein paar Punkte zusammengestellt, die meine Entscheidung erklären sollen:

  • Der Verzehr tierischer Lebensmittel macht krank. Nicht nur der Verzehr von Fleisch, nein auch der Verzehr von Milch, Käse und allen anderen Milchprodukten macht krank. Die Folgen sind Krebs, Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes, Alzheimer, Übergewicht und auch Hautkrankheiten wie Neurodermitis.
  • Klimatechnisch betrachtet, fahren Allesesser mit dem LKW und Veganer fahren mit dem Rad oder gehen sogar zu Fuß. 51 % der Treibhausemission entstehen durch die große Nachfrage an tierischen Lebensmitteln.
  • Und jetzt kommt der Hammer:

750 MILLIONEN TIERE WURDE IM JAHRE 2013 GESCHLACHTET!!!

Habt Ihr Euch die Zahl auch genau angeschaut? Kann man sich das überhaupt vorstellen?

  • Diese Zahl hat ihren Preis und den zahlen u.a. die Menschen in der Dritten Welt. Wir verfüttern Grundnahrungsmittel wie Getreide und Soja an Masttiere, während die Menschen dort hungern. Für 1 kg Fleisch werden ca. 16 Kilo pflanzliche Nahrung und rund 15.500 Liter Wasser benötigt.
  • Kühe werden immer wieder künstlich befruchtet, die geborenen Kälber werden früh von der Mutter getrennt, gemästet und dann geschlachtet.
  • Jährlich werden 40 Millionen männliche Küken kurz nach dem Schlüpfen geschreddert (Ja, ihr habt richtig gelesen!) oder vergast, weil sie keine Eier legen können und auch nicht als Masthähnchen taugen.

Wer sich noch weiter informierten möchte, kann gerne auf die Seite von ProVegan gehen.

Aber es gibt nicht nur Horrormeldungen, auch wenn ich diese an den Anfang stellen wollte, um zu schocken.

Sobald man seine Ernährung auf vegan umstellt, wird man schnell bemerken, wie gut es einem geht. Man fühlt sich energiegeladen und verliert – ohne zu hungern – Kilos. Viele Veganer berichten davon, dass ihre Hautkrankheiten (z.B. Neurodermitis) verschwunden sind. Bei mir selbst sind meine Allergien sowie mein Heuschnupfen geheilt und das alles nur durch die Umstellung der Ernährung auf eine vegane Kost. Aber es heilen nicht nur bereits bestehende Krankheiten aus, man entgeht auch den ganzen o.g. Folgekrankheiten und bleibt gesund.

Und deshalb lebe ich vegan, denn: Du bist, was Du isst!

Eure Petra